Kategorie-Archiv: Thailand

Nordthailand

Wider allen Warnungen man könne die Grenze (Laos/Thailand) nicht mit ausländischen Motorrädern überqueren, haben wir es in den Norden Thailands geschafft.Wir genossen noch einmal den kurvigen Norden und entschlossen uns in Chiang Mai unsere Bikes weiter zu verschachern, weswegen wir sämtliche Hostels mit Verkaufsanzeigen für unsere Kisten plakatierten.
Leider meldeten sich nur wenig Leute und wir entschieden, der Sache etwas Zeit zu gewähren und derweilen unsere Reisebekanntschaft Boris in Pharo zu besuchen.
Boris traffen wir in Luang Namtan in Laos und verstanden uns auf Anhieb mit dem 50 jährigen Ex-Ostberliner. Er lebt seit 15 Jahren in Thailand und hat die einzige Pferdefarm im Land.

Unser Freund Boris mit seiner netten Frau Mila und Nora und Cara

Unser Freund Boris mit seiner netten Frau Mila, Nora und Cara

( www.thaihorsefarm.com )
Wir planten lediglich eine Übernachtung bei Boris und blieben letzten Endes eine Woche. Boris verwöhnte uns mit echtem deutschen Brot, Rollmops, geiler Leberwurst und zauberte sogar Blutwurst auf den Tisch-so dass uns jetzt noch der Zahn tropft wenn wir daran denken.Im Gegenzug schippten wir ein bißchen Pferdeäpfel und halfen hier und da. Anna begleitete als deutsch-englisch Übersetzerin eine 4Tägige Reittour zu den indigenen Lahu-dörfern in den Bergen…

In der Lahu-hütte

In der Lahu-hütte

2 tolle Frauen...Anna und Nora

2 tolle Frauen…Anna und Nora

…..während Boris und ich Verpflegung einkauften und diese ausfuhren.
Zwischenzeitlich mietete ich mir ne 250cc KLX Enduro und crosste durch die herrlich matschige Bergwelt Pharos.

;)

😉 …ich glaube nur fliegen ist schöner!

Abends trafen wir uns dann alle wieder in den Lahu-dörfern zum gemeinsamen traditionellen Abendessen. Am 3 Tag tat sich für mich dann die einmalige Gelegenheit auf mit den Lahus zum jagen zu gehen.

Aufbruch zur 2 tägigen Buschrattenjagd...mit Musketen zum Hallali

Aufbruch zur 2 tägigen Buschrattenjagd…mit Musketen zum Hallali

Boris bequatsche die beiden Jäger und ich kam somit in den Genuß 2 ganze Tage und eine Nacht im Hochland-Dschungel fern der Zivilisation Buschratten und Vögel zu jagen.

Unsere Bananenblätter-Unterkunft für die Nacht.

Unsere Bananenblätter-Unterkunft für die Nacht.

Ratteneintopf (Eingeweide werden mit gekocht) un die Lahus schmatzten

Ratteneintopf (Eingeweide werden mit gekocht) und die Lahus schmatzten

Wir hatten eine großartige Woche mit Boris und seiner tollen Familie und mussten uns quasi frei kämpfen, da man uns nicht mehr gehen lassen wollte. Aber eins ist sicher irgendwann wollen wir wieder kommen.

Lina und ihr Knuddelhuhn

Lina und ihr Knuddelhuhn

Letztlich sind auch die Motorräder verkauft und wir wieder an öffentliche Verkehrsmittel gebunden, doch denken wir gerne an die schönen 2 Monate auf unseren Feuerstühlen zurück.
Bilder sagen bekanntlich mehr als Tausend Worte und ein Video mehr als tausend Bilder, deshalb hier ein beinhartes Video von 2 beinharten Typen :  zum Video